Gemeinschaftspraxis
am Viktoria-Luise-Platz
Regensburger Str. 34
10777 Berlin-Schöneberg
fon +49 . (0)30 . 589 18 719
traumatherapiepraxis.berlin@gmail.com
Hilfen für Helfer
Unterstützung und Selbstfürsorge für helfende Berufe
In unserer Gesellschaft gibt es viele Menschen, die anderen Menschen helfen: Polizisten, Feuerwehrleute, Psychotherapeuten, Lehrer, Sozialpädagogen, Erzieher, Krankenschwestern, Ärzte und viele Andere mehr.
Vielen ist es gemein, dass sie sich mit sehr hohem Engagement um andere Menschen kümmern, sich selbst dabei aber vernachlässigen. Oft halten Helfer den eigenen Einsatz und ihre eigene hohe Belastung für völlig normal. Erst wenn bei ihnen Symptome, wie Schlafstörungen, ständige Erschöpfung, Aggression, nicht begründbare Ängste, ein ständiges Angespanntsein dazu kommen, bemerken die meisten, dass etwas nicht mit ihnen stimmt.
Das heißt viele Helfer bemerken erst zu spät, dass sie zu viel von ihrer Kraft verschlissen haben. Hier möchte ich ansetzen, d.h. ich will nicht erst unterstützen, wenn es gar nicht mehr geht, sondern viel früher, im Vorfeld.

Ich möchte das Angebot in die Welt geben, was für mich als Traumatherapeutin selbstverständlich ist: ein gutes eigenes Inventar an Selbstmanagement- und auch Schutztechniken für Helfer. Oft genügen kleinste Korrekturen und eine tägliche Investition von 5 – 10 Minuten, in denen der Helfer mit diesem von mir mitgegebenen Inventar arbeitet, um sich nachhaltig besser, positiver, stabiler und geschützter zu fühlen.

Mein Angebot gilt sowohl für Einzelstunden, als auch für Workshops. Kontaktieren Sie mich gerne, ich freue mich – schließlich sitzen wir in einem Boot – wir wollen Menschen helfen, es ist unsere Profession und Leidenschaft und gleichzeitig wollen wir uns selbst dabei nicht verlieren, für uns da sein, für unsere Familie, unsere Freunde und unser Privatleben.

Kontakt


Diese Seite benutzt Cookies für interne Zwecke. Cookies akzeptieren ok