Gemeinschaftspraxis
am Viktoria-Luise-Platz
Regensburger Str. 34
10777 Berlin-Schöneberg
fon +49 . (0)30 . 589 18 719
traumatherapiepraxis.berlin@gmail.com
feedback …
Gisela G., Lektorin, Berlin
Mitte 2015 trat eine massive Retraumatisierung, begleitet von einer dissoziativen Störung, bei mir auf. Ich wandte mich an Frau Lemmrich, deren Website ich im Internet gefunden hatte. Mit Traumatherapie hatte ich keine Erfahrung, stellte allerdings schon während der ersten Sitzung fest, dass ich mich bei Frau Lemmrich sehr geschützt und angenommen fühlte und mich in einer Unmittelbarkeit öffnen konnte, die mich selber erstaunte. Ich hatte von Beginn an das Gefühl, bei der richtigen Therapeutin gelandet zu sein – und bei dem für mich richtigen Therapieansatz bzw. den richtigen, einander ergänzenden Therapieansätzen. Wenn ich zunächst hauptsächlich daran interessiert war, meinen Alltag wieder normal bewältigen zu können, so führten die tief gehenden körperlichen und emotionalen Erfahrungen, die ich vor allem im Rahmen des Somatic Experiencing machen durfte, und die Befreiung von Lebendigkeit, die damit einherging, dazu, dass sich das anfängliche Ziel in Richtung einer weiter reichenden Selbsterfahrung verschob. Ich erlebe Frau Lemmrich als sehr einfühlsam und sehr persönlich, außerdem als sehr kompetent und kenntnisreich und sehr engagiert. Ich kann sie Menschen, die sich entscheiden, ihre Traumata zu bearbeiten und zu heilen, nur empfehlen.
Anna P., Studentin, München:
„Liebe Christine, seitdem ich dich kenne, ist mein Leben schöner geworden. Vielen Dank für deine Unterstützung!"
Jörg E., Redakteur, Berlin:
„Hi Christine, ich merke, dass sich heute in der Sitzung richtig gut Kraft befreit hat. Ich denke: Alle Methoden, die du beherrscht, sind ein guter Rahmen für die Therapie, ein Handwerkszeug, mit dem du die Sicherheit hast, mit möglichst vielen Situationen umgehen zu können. Und viele Therapeuten bewegen sich ihr ganzes Leben lang innerhalb dieses Rahmens. Nur: Du hast mehr drauf. Ich habe gemerkt, wie wichtig allein deine Präsenz ist. Ich glaube, dass du – vielleicht bald – an den Punkt kommst, an dem du bei Klienten, die schon länger bei dir sind und bei denen du das Vertrauen hast, dass ihre Psyche/Seele "es" schon macht, die Methoden nur noch zum Einfädeln in den Prozess benutzt, dann in die Stille gehst und nur noch wahrnehmender/fühlender Beobachter bist. Heilen durch reine Präsenz ist die Zukunft der Psychotherapie, zumindest die von einigen wenigen Therapeuten. Wenn du es wagst, diesen Raum immer öfter zu betreten und nicht an den Methoden kleben bleibst, dann wage ich zu prophezeien, dass du irgendwann einmal zu den ganz Großen zählst.“
Nicole R., Studentin, Marburg:
Nach der mündlichen Prüfung von Nicole bekam ich folgendes Feedback: „Hey, danke für die liebevolle Unterstützung! Ich hab´ne Eins! …Ich glaube auch, das war der letzte Schliff gestern. Also, ohne die Sitzungen bei dir hätte ich das nicht geschafft!!! Toll, dass es diese Hilfe gibt. Also, herzlichen Dank dafür!!!“
Manuel F., in Ausbildung, schrieb mir:
"Ich kam zu Fr. Lemmrich in die Behandlung, da ich aufgrund einer Posttraumatischen Belastungsstörung und dissoziativen Störung im Alltag zum Teil erheblichen Einschränkungen ausgesetzt war. Mein Ziel war die Verminderung der Symptome bei gleichzeitiger Erhöhung der Bewusstheit und Entspannung, diesem inneren Gefühl, dass „alles ok ist“ und ich nicht ständig in Hab-Acht-Stellung sein muss. Schon nach der ersten Sitzung mit Fr. Lemmrich konnte ich eine Erleichterung der Symptome beobachten und mit jeder Sitzung wurde eine Schicht mehr abgetragen. Was ich als sehr angenehm empfand war, dass Fr. Lemmrich sehr einfühlsam und mit hoher Achtsamkeit den Prozess begleitete und die Sitzungen durch Aufstellungsarbeit oder Theta-Healing unterstützte, wenn sich dies anbot. Ich erlebte Fr. Lemmrich als sehr kompetent und auch sehr intuitiv veranlagt, was es mir ermöglichte, mich gleich von Anfang an auf die Therapie einzulassen. Ich denke, dass mir eine Gesprächstherapie allein nicht so viel gebracht hätte wie die Sitzungen mit Fr. Lemmrich. Ich bin ihr sehr mit Dank verbunden und werde sie immer empfehlen."
Diese Seite benutzt Cookies für interne Zwecke. Cookies akzeptieren ok